Wasserkocher mit Temperatureinstellung


TW86105P WasserkocherEdelstahl Led WasserkocherGlas LED WasserkocherAdvanced Pro Wasserkocher
Amazon Bewertung
HerstellerSiemensTZS Austria FirstTZS Austria FirstGastroback
Temperaturwahl5 Temperaturprogramme5 Temperaturprogramme5er-Schritten / von 50 °C bis 100 C°5 Temperaturprogramme
Leistungsaufnahme (Stromverbrauch)2400 Watt2200 Watt2200 Watt2200 – 2400 Watt
Füllmenge1,5 Liter1,7 Liter1,7 Liter1,7 Liter
Vorteile erhitzt schnell und leise
sehr gute Verarbeitung
tropft nicht
praktischer „keepWarm Sensor“
verschiedene Farben je einstellbare Wassertemperatur
Kalkfilter herausnehmbar
Ausschenkschnabel optimal geformt
blaue LED-Innenbeleuchtung
rutschfeste Gummifüße unter dem Sockel
leistungsstark
kocht schnell auf
hochwertiger Edelstahl-Behälter
Nachteile Die Innenwand des Wasserkochers ist nicht aus Edelstahl sonder aus Kunststoff
Plastik etwas instabil
obere Kanne erhitzt sich stark
Temperatur nach dem Kochvorgang auf 100° wird nicht angezeigt
kleinere Öffnung
Preis65,9984,99 €
inkl. MwSt.
44,95
inkl. MwSt.
59,95
inkl. MwSt.
127,46134,90 €
inkl. MwSt.
Anbieter ➥ Jetzt Angebot auf Amazon prüfen* ➥ Jetzt Angebot auf Amazon prüfen* ➥ Jetzt Angebot auf Amazon prüfen* ➥ Jetzt Angebot auf Amazon prüfen*
Vergleichen (max. 3)



Wasserkocher mit Temperatureinstellung – Das Wichtigste

Immer die optimale Temperatur

aha-gluehbirne-log1

Bei einem Wasserkocher mit Temperaturregler können Sie bestimmen wie heiß das Wasser werden soll. So können Sie zum Beispiel im Handumdrehen ein Fläschchen für Ihr Baby zubereiten. Auch Ihren Lieblingstee können Sie sofort aufgießen. Sie müssen nicht mehr warten, bis das Wasser herunterkühlt und brauchen nicht mehr raten, ob es die optimale Temperatur hat. Die aktuelle Wasser-Temperatur wird angezeigt und dank der Warmhaltefunktion bleibt das Wasser so warm wie Sie es benötigen. Sie ersparen sich wiederholtes Aufkochen.

Welches Material ist besser?

aha-gluehbirne-log2

Es gibt Wasserkocher mit Temperaturvorwahl aus Plastik, Edelstahl und Glas. Die Plastikkocher werden in der Regel nicht so heiß, wie die anderen Bauarten. Die Kunststoffe, die heute verwendet werden, gelten als unbedenklich, müssen jedoch vor Gebrauch gründlich gereinigt werden. Edelstahl ist langlebig und dank einfacher Haushaltsmittel sehr leicht zu reinigen. Eine sehr schöne Optik bieten Kocher aus sprungsicherem Glas. Manche Glas-Wasserkocher mit Temperaturregler werden mit farbigen LEDs stimmungsvoll beleuchtet.

Features die den Alltag erleichtern

aha-gluehbirne-log3

Gut durchdachte Details vereinfachen Ihnen den Alltag in der Küche zusätzlich: Eine Füllstandsanzeige nah am Griff ist für Linkshänder genauso gut zu sehen, wie für Rechtshänder. Einige Geräte haben sogar auf beiden Seiten je eine Füllstandsanzeige. Ein kurzer Signalton gibt an, wenn das Wasser die gewünschte Temperatur erreicht hat. Viele Wasserkocher mit Temperatureinstellung sind auch einhändig gut zu bedienen. Ein Knopf zum Öffnen, ein 360°-Sockel und ein kabelloser Wasserkessel sind hierfür unabdingbar. Je nach Hersteller können Sie beim Vorwählen der Temperatur einfach Ihre Lieblings-Teesorte auswählen.


Worauf Sie beim Kauf eines Wasserkochers mit Temperaturregler achten sollten!

 

Standfuß mit mittigem Kontakt

360°-Sockel mit Bedienfeld

Wasser einfüllen, den Wasserkocher an den Eßtisch bringen oder unter dem Wasserhahn reinigen. Das alles können Sie nur entspannt erledigen, wenn Ihr Wasserkocher kabellos ist. Kabellos heißt, die Basisstation ist zwar durch ein Kabel mit der Steckdose verbunden, der Wasserkessel ist aber abnehmbar und dadurch mobil.

 

Der 360°-Sockel ist ein mittiger Kontakt auf einem runden Standfuß. Hier können Sie den Wasserkocher von allen Seiten einhändig und quasi im Vorbeigehen wieder abstellen. Bei seitlich angeordneten Standfüßen ist das Abstellen des Kessels viel umständlicher. Auf einem 360°-Sockel steht der Wasserkocher außerdem wesentlich stabiler.

 

Ganz sorglos können Sie Ihr Wasser erhitzen, wenn Ihr Wasserkocher über mehrere Schutzfunktionen verfügt. Unter „Sicherheitsbegriffe“ werden die Abschaltautomatik (auch Dampfstoppautomatik genannt), der Überhitzungsschutz und der Trockengehschutz näher erläutert.

 

achtung-logo1Überlegen Sie vor dem Kauf auf welche Temperatur Ihr Wasserkocher einstellbar sein soll.

Ob in Fünf-Grad-Schritten oder nur drei Optionen,

die Temperaturvorwahl ist bei den verschiedenen Herstellern sehr unterschiedlich gegliedert. Für einen passionierten Teetrinker wäre ein Wasserkocher ideal, der die optimalen Temperaturen für die gängigsten Teesorten eingespeichert hat.

Edelstahl Wasserkocher mit großer Oeffnung und Innenraumansicht

Eine große Oeffnung erleichtert die Handhabung. Hier sieht man auch die verdeckte Heizplatte.

 

Der Deckel sollte sich per Knopfdruck weit öffnen lassen. Das bedeutet für Sie, dass Sie den Wasserkocher einhändig befüllen können und macht ihn in der Handhabung sehr komfortabel. Einige Wasserkocher im Retro-Look haben einen abnehmbaren Deckel und der Griff ist oben angebracht. Dieses Modell empfinden einige Verbraucher als unpraktisch, da sich der Deckel nur sehr schwer abnehmen lässt.

 

Ihr neuer Wasserkocher sollte unbedingt isolierte Heizelemente haben. Eine verkalkte Heizspirale ist wesentlich schwerer zu reinigen als ein verdecktes Heizelement und hat eine geringere Lebensdauer. Vor allem aber stehen die Heizwendel im Verdacht allergieauslösendes Nickel ins Wasser abzugeben. Mit einem verdeckten Heizelement können Sie diese Gesundheitsgefahr ausschließen.

vorsicht-logo1

Offene Heizelemente können allergieauslösendes Nickel ins Kochwasser abgeben.

Teilweise sind Werte gemessen worden, die den gesetzlichen Grenzwert für Trinkwasser um ein Vielfaches überschreiten!

Als sensibilisierte Person sollten Sie das Wasser aus dem Wasserhahn außerdem immer etwas laufen lassen, bevor Sie es benutzen.

 

Tropfsicher ist ein Modell mit rundem Ausguss, das Wasser fließt präzise heraus und landet garantiert nicht auf dem Sockel. So bleibt die Elektronik unbeschadet. Eine solche Schütte hilft Ihnen enorm beim Befüllen von Behältern mit kleineren Öffnungen.

runder Ausguss eines Wasserkochers

Ein runder Ausguss tropft und kleckert nicht.

Sie vermeiden beispielsweise, dass sich beim Bereiten einer Wärmflasche heißes Wasser über Ihre Hand ergießt.

Wenn Sie den Wasserkocher mit Temperaturwahl vorzeitig vom Sockel nehmen, sollte eine Lift-Switch-Off Funktion dafür sorgen, dass der Kochvorgang beendet wird. Beim Anheben ist ein Klicken zu hören und der Einschalt-Hebel springt auf die Position „off“. So ersparen Sie sich das manuelle Ausschalten, wenn Sie den Wasserkocher wieder auf seinen Standfuß stellen.

 

Die Eigenschaften einiger Wasserkocher mit Temperatureinstellung im Vergleich finden Sie in der Tabelle unter  „Hersteller-Vergleich„.

 

Kaufkriterien im Überblick

  • kabellos

  • 360°-Sockel

  • Schutzfunktionen

  • Deckel per Knopfdruck zu öffnen

  • verdecktes Heizelement

  • runder Ausguss

  • Lift-Switch-Off

            Achten Sie zusätzlich auf:

  • geringen Stand-By Verbrauch

  • herausnehmbares Kalksieb

  • Dauer der Warmhalte-Funktion

 

 

Die Produkteigenschaften eines Wasserkochers mit Temperaturvorwahl

 

Die neue Generation der Wasserkocher, die Ihnen hier vorgestellt wird, ist zweifelsohne innovativ und gut durchdacht. Nicht nur Teekenner wissen inzwischen wie wichtig die richtige Wassertemperatur für die volle Entfaltung des Aromas ist. Haben Sie nicht die Möglichkeit der Temperaturwahl oder eine Temperaturanzeige wird es mühsam, den Wasserkocher punktgenau abzuschalten oder zu warten bis das Wasser im richtigen Maße abgekühlt ist.

Ein Wasserkocher mit Temperatureinstellung ist die bessere Alternative zu einem normalen Wasserkocher aber auch zu einem Heißwasserspender, der bisher gerne in Büroküchen eingesetzt wurde. Letzterer ist sperrig und nicht mobil. Das Wasser bleibt oft länger im Gerät und schmeckt ohne einen zusätzlichen Filter abgestanden. Hinzu kommt, dass es sehr aufwendig ist, einen Heißwasserspender ohne Chemikalien zu reinigen.

Ein Wasserkocher mit Temperatureinstellung hingegen ist genauso unkompliziert zu reinigen, wie herkömmliche Geräte. Sie können auch ganz simpel Wasser zum Kochen bringen, wie mit Ihrem alten Wasserkocher auch. Aber es geht noch viel mehr:

Die Warmhaltefunktion ersetzt einen Heißwasserspender für einen gewissen Zeitraum und das Wasser kann schnell und bei den meisten Geräten sogar einhändig nachgefüllt werden. Ein Wasserkocher mit Temperatureinstellung erspart Ihnen den hohen Aufwand bei der Wartung eines Heißwasserspenders und die Zusatzkosten für einen Wasserfilter.

 

Wasserkocher mit Temperatureinstellung

Wasserkocher mit Temperatureinstellung

 

 

Hier sehen Sie die Vor- und Nachteile eines Wasserkochers mit einstellbarer Temperatur im Vergleich zu einem herkömmlichen Wasserkocher auf einen Blick:

Vorteile

  • erhitzen auf niedrigere Temperatur spart Strom

  • Sie wissen stets welche Temperatur das Wasser hat

  • bei den meisten Modellen, informiert Sie ein Signalton über das Erreichen der optimalen Temperatur

  • auf Wunsch bleibt das Wasser warm

  • genauso leicht zu reinigen

Nachteile 

  • immer im Stand-By-Modus

  • komplexere Bedienung als beim herkömmlichen Wasserkocher

  • höhere Anschaffungskosten

  • mehr Technik bedeutet eine höhere Anfälligkeit für Störungen

 

 

 

achtung-logo2Wasserkocher mit Temperaturanzeige befinden sich meist im Stand-By-Modus.

Daher gilt hier, wie für alle anderen Elektrogeräte auch:

Stecker raus, wenn Sie z.B. in den Urlaub fahren.

So senken Sie Ihren Stromverbrauch.

 

In der Praxis

Dank der Temperatureinstellungen für bestimmte Teesorten oder Kaffee, brauchen Sie bei einigen Geräten, wie z. B. dem Gastroback 42429 Advanced Pro nur noch den Knopf für das entsprechende Getränk zu drücken und das Wasser ist in wenigen Minuten perfekt, um es direkt in Ihre Tasse zu gießen.

Ein Blick auf die Temperaturanzeige genügt und Sie wissen sofort, ob das Wasser noch zu heiß ist, um Ihrem Baby das Fläschchen damit zu machen. Das bewahrt Sie und Ihr Baby vor unangenehmen Überraschungen, wenn es anfängt hungrig an der Flasche zu trinken.

Damit die Temperaturvorwahl präzise arbeiten kann, sollte der Wasserkocher mindestens 0,5 Liter Wasser Füllstand haben. Besser sogar einen Liter.

Ist der Füllstand zu niedrig, kann es passieren, dass das Wasser heißer wird als eingestellt.

Die Kunststoffe, die heute verwendet werden, gelten als unbedenklich.

Dennoch müssen die Geräte mehrmals ausgekocht werden, damit der Plastikstaub aus der Produktion und damit der unangenehme Geruch verschwinden.

Wir haben hier einige der beliebtesten Modelle aus verschiedenen Preiskategorien für Sie übersichtlich zusammengestellt.

 


 

Verwendungsbereiche

gruene Teeblätter

Sencha Tee

 

Besonders edle Teesorten profitieren von einer punktgenauen Wassertemperatur, sowie von einer exakt eingehaltenen Ziehzeit.

 

Sencha Tee zum Beispiel, einer der beliebtesten Sorten in Japan, wird mit 60 °C –  80 °C heißem Wasser aufgegossen.

 

Hierbei gilt: Je hochwertiger der Tee ist, desto niedriger darf die Temperatur sein.

 

 

Die richtige Temperaturwahl – ein Überblick

 

  • Grüner Tee braucht eine Wassertemperatur von 70 °C – 80 °C bei 3 Minuten Ziehzeit

  • Weißer Tee braucht eine Wassertemperatur von 70 °C bei 3 – 4 Minuten Ziehzeit

  • Oolong Tee braucht eine Wassertemperatur von 75 °C – 85 °C bei 2 – 4 Minuten Ziehzeit

  • Sencha Tee braucht eine Wassertemperatur von 60 °C – 80 °C bei 2 Minuten Ziehzeit

  • Schwarzer Tee braucht eine Wassertemperatur von 90 °C – 95 °C bei 3 – 5 Minuten Ziehzeit

  • Kräuter Tee braucht eine Wassertemperatur von 95 °C bei 5 – 8 Minuten Ziehzeit

  • Früchte Tee braucht eine Wassertemperatur von 95 °C bei 6 – 8 Minuten Ziehzeit

  • von Hand aufgebrühter Kaffee braucht eine Wassertemperatur von 92 °C – 96 °C bei 4,5 Minuten Ziehzeit

  • In einem Edelstahlmodell mit isoliertem Heizelement können Sie sogar Glühwein erhitzen. Dieser braucht eine Temperatur von 72 °C – 73 °C , keinesfalls über 76 °C, da sonst der Alkohol verdampft. Reinigen Sie den Wasserkessel danach sorgfältig.

  • Säuglingsnahrung wird bei einer Temperatur von 40 °C angemischt und ist danach sofort trinkfertig. 

  • Schnuller und Sauger können in einem Wasserkocher mit verdecktem Heizelement sterilisiert werden, indem sie 3 – 5 Minuten in dem kochenden Wasser bleiben. Sie müssen dafür den Deckel offen lasssen, damit nicht automatisch abgeschaltet wird. Bleiben Sie aber unbedingt dabei und vergessen Sie nicht den Wasserkocher manuell auszuschalten!

 

Baby wird gefuettert

Die Milch für Ihr Baby darf nicht zu heiß sein

gruener-hacken-logo1

Nutzen Sie Babywasser aus dem Fachmarkt oder bereits abgekochtes Wasser für die Zubereitung des Fläschchens. Füllen Sie  mindestens 0,5 Liter (je nach Herstellerangabe eventuell mehr) in den Wasserkocher, nur so kann er die Temperatur genau messen. Erhitzen Sie das Wasser auf 40 °C. Nun das Wasser in das vorbereitete Fläschchen mit der richtigen Menge Pulver gießen. Schütteln. Trinkfertig!


 


 

Hersteller-Vergleich

Gastroback ist ein Hersteller unterschiedlichster Küchengeräte und ganz klar in der obersten Preisklasse angesiedelt. Ob Entsafter, Mixer oder Toaster, die Meinungen der Kunden und deren Rezensionen von Gastroback-Geräten sind überwiegend begeistert.

Der Hersteller bezeichnet sich selbst als moderne Premium-Marke. Er hat den Anspruch die hochwertige und professionelle Funktion von Qualitäts-Geräten in die heimischen Küchen zu bringen.

Der Wasserkocher mit Temperatureinstellung von Gastroback hat ein edles Design, passend zu den anderen Küchengeräten der Reihe „Pro“. Die Bedieneinheit für die Temperaturvorwahl ist selbsterklärend. Hier können Sie wählen zwischen Grünem Tee, Weißem Tee, Oolong Tee, Schwarzem Tee und Kaffee. Als Teetrinker sichern Sie sich mit diesem Wasserkocher eine blitzschnelle Bedienung und immer die richtige Brühtemperatur. Bei etwas höherer Leistungsaufnahme kocht der Advanced Pro schneller als die meisten Vergleich-Geräte.

Der Hersteller Russell Hobbs hat in seinem Sortiment nicht nur Kaffeemaschinen und Toaster, sondern auch Bügeleisen. Seine Geräte sind günstig in der Anschaffung und stellen die Kunden, besieht man sich die Rezensionen, zufrieden.

Der Wasserkocher mit Temperatureinstellung ist ein optisch einfach gehaltenes Modell, dass seinen Zweck erfüllt und den praktischen Vorteil hat, dass die Temperaturwahl bereits ab 40 °C möglich ist.

 


Den Markennamen Siemens muss man hierzulande nicht weiter vorstellen. Seit 1847 ist der Technologiekonzern am Markt und hat neben Wasserkochern und Fernsehern auch Züge und Magnetresonanz-Tomographen hergestellt.

Der Siemens sensor for senses ist einer der wenigen doppelwandigen Wasserkocher. Diese Bauart hat für Sie den Vorteil, dass sie außen nur warm statt heiß wird und das senkt die Verletztungsgefahr enorm. Der Siemens Wasserkocher beherbergt sein Bedienfeld an seinem Griff. Das ist für Sie ein echer Vorteil, denn Sie können ihn einhändig befüllen UND einstellen. Leider musste Dafür der Deckel etwas kleiner ausfallen.

 

 
Advanced Pro mit Temperatur- wahl

Advanced Pro mit Temperatur- wahl



Precision Control mit Temperatur- wahl

Precision Control mit Temperatur- wahl

Glas- Wasserkocher mit Temperatur- wahl

Glas- Wasserkocher mit Temperatur- wahl

Edelstahl Wasserkocher mit LED-Beleuchtung

Edelstahl- Wasserkocher mit Temperatur- wahl

Hersteller

GastrobackRussell HobbsTZS Austria FirstTZS Austria First

Temperaturwahl

Temperaturwahl für 5 verschiedene Teesortengradgenau von 25 °C bis 100 °Cvon 50 °C bis 100 C° in 5er-Schritten5 Temperatur-
einstellungen: 60 °C,
70 °C, 80 °C, 90 °C, 100 °C

Leistungsaufnahme (Stromverbrauch)

2200 – 2400 Watt2200 Watt2200 Watt2200 Watt

Warmhaltefunktion

20 Minutenbis zu 40 Minutenbis zu 2 Stundenbis zu 2 Stunden

Material

Edelstahl innen (Kunststoff am Kalkfilter) und außenPlastik innen und außen
hitzebeständiges geruchsneutrales Silikat-Glas, Kunststoff bpa-freiEdelstahl innen und außen

Signalton

akustisches Signalkein Signalton– bei Erreichen
von 100 C°
– beim Aufsetzen und Abheben von der Basisstation
- wenn sich die Basisstation abschaltet
kein Signalton

Füllmenge

1,7 Liter Fassungsvermögen1,7 Liter Fassungsvermögen1,7 Liter Fassungsvermögen1,7 Liter Fassungsvermögen

Deckel

öffnet auf Knopfdruckmanuellöffnet auf Knopfdrucköffnet auf Knopfdruck

Heizelement (Heizplatte oder Heizspirale)

HeizplatteHeizplatteHeizplatteHeizplatte

PLUS

– leistungsstark, kocht schnell auf– Kabelaufwicklung im Standfuß
– Kalkfilter herausnehmbar
– blaue LED-Innenbeleuchtung
– rutschfeste Gummifüße unter dem Sockel
– jede einstellbare Wassertemperatur wird mit einer anderen Farbe beleuchtet
– Kalkfilter herausnehmbar
– Ausschenkschnabel optimal geformt

MINUS

– kleine Öffnung– Beleuchtung der Temperaturanzeige schaltet sich nicht automatisch ab
– Füllstandsanzeige nur von einer Seite zu sehen
– Temperatur nach dem Kochvorgang auf 100° wird nicht angezeigt


Artikel vorgelesen bekommen?


Sicherheitsbegriffe einfach erklärt

Einige Details, die auf Verpackungen, in Werbeprospekten oder Testseiten oft aufgezählt werden bleiben meist unerklärt. Damit Sie wissen, wovon gesprochen wird, bekommen Sie hier eine kurze Erläuterung:

Die Abschaltautomatik verfügt über einen Temperaturfühler aus Bimetall. Dieser befindet sich meist im Deckel. Er reagiert auf den aufsteigenden Wasserdampf und beendet den Kochvorgang bei ca. 95 °C. Die Hitze der Heizplatte reicht aus, um das Wasser noch bis 100°C zu erhitzen. Achten Sie darauf, dass der Deckel beim Kochvorgang richtig geschlossen ist. Andernfalls funktioniert die Abschaltautomatik nicht.

Auch beim Überhitzungsschutz kommt es zur automatischen Abschaltung. Sollte die Abschaltautomatik nicht greifen und das Wasser restlos verdampfen, besteht die Gefahr, dass der Wasserkocher selbst überhitzt. Ein Kunststoff-Gehäuse könnte sogar anfangen zu schmelzen.

Der Trockengehschutz ist dafür zuständig, dass das Gerät nicht eingeschaltet werden kann, wenn kein Wasser im Kessel ist.

Die Sicherheitszeichen GS (Geprüfte Sicherheit), CE (Certificate Europe) und TÜV (Technischer Überwachungsverein) gehören zu den deutschen Sicherheits-Standarts und sollten bei dem Wasserkocher Ihrer Wahl  nicht fehlen. Sie finden die Zeichen auf der Verpackung und/oder dem Gerät. Diese unabhängigen Prüfstellen untersuchen zum Beispiel die Funktion der oben genannten Schutzfunktionen und die Hitzebeständigkeit des Materials.

 

vorsicht-logo2

Achtung: Verletzungsgefahr!

Halten Sie den Wasserkocher für Kinder unzugänglich. Auch ein Wasserkocher mit Temperatureinstellung sollte von Kindern nur mit Hilfe und unter Aufsicht eines Erwachsenen benutzt werden. Das Kabel darf nicht herunterhängen. Es besteht die Gefahr, dass das Gerät umgerissen wird, wenn man versehentlich am Kabel hängenbleibt.Großflächige Verbrühungen müssen umgehend von einem Notarzt behandelt werden!

 

Anleitung / How-To

Ein Wasserkocher kann, besonders wenn Sie hartes Wasser benutzen, im Innenraum Kalk ansetzen. Entkalken Sie ihr Gerät in regelmäßigen Abständen. Hierzu sind nicht zwangsläufig teure chemische Reiniger nötig. In diesem Video wird gezeigt, wie Sie Ihren Wasserkocher mit Temperatureinstellung umweltschonend und ganz einfach reinigen.

 

Entkalken mit Natron und Essig

 

 

achtung-logo/profitippProfi Tipp
Die Wasserqualität ist für die Zubereitung von Tee und Kaffee entscheidend.

Ist das Leitungswasser in Ihrer Region hart, sollten Sie das Wasser vor der Zubereitung Ihres Heißgetränks mit einem Wasserfilter aufbereiten.

Prüfen Sie wie hart Ihr Wasser ist.

 


Checkliste

Checkpunkt 1

Ein Wasserkocher mit Temperatureinstellung sollte über alle praktischen Features verfügen, die Ihnen auch bei Ihrem alten Wasserkocher wichtig waren oder Ihnen gefehlt haben.

 

Checkpunkt 2

Die voreingestellten Temperaturwahl-Möglichkeiten sollten zu Ihren Gewohnheiten passen.

 

Checkpunkt 3

Achten Sie auf einen sicheren und stabilen Standort mit Lüftungsmöglichkeit. Wo Wasser erhitzt wird, entwickelt sich auch Feuchtigkeit.

 

Checkpunkt 4

Entsorgen Sie Ihr altes Gerät am besten beim Hersteller. Seit 2005 sind Elektro-Hersteller dazu verpflichtet alte Geräte zurückzunehmen und nach ökologischen Standarts zu entsorgen

 

Checkpunkt 5

Bewahren Sie Garantieschein und Kassenzettel gut auf, um im Fall eines Defekts problemlos Ersatz einfordern zu können.

 

Checkpunkt 6

Ein Gerät ohne automatische Abschaltung bei Erreichen der Temperaturwahl muss ständig überwacht werden und ist daher nicht zu empfehlen.

 

Wie bei „Kaufkriterien im Überblick“ schon erwähnt, sollen Sie auch an dieser Stelle noch einmal daran erinnert werden, dass die einfachen Details oft die ausschlaggebenden für Ihre Zufriedenheit sind:

Ein herausnehmbares Kalksieb ist viel leichter zu reinigen. Sie können die Kalkrückstände problemlos entfernen und sichern sich so klares Wasser ohne Kalkpartikel.

Alles was in der Küche mit nur einer Hand erledigt werden kann ist von großem Vorteil. Nicht nur, wenn Sie ein Kind auf dem Arm haben (VORSICHT, mit dem heißen Wasserkocher sollten Sie lieber Abstand halten). Auch wenn Sie Gäste bewirten und die Tassen in der anderen Hand tragen, oder wenn es morgens einfach schnell gehen muss, sparen Sie Zeit und Weg, wenn Sie Ihren Wasserkocher mit einer Hand befüllen und bedienen können.

Ihr Wasserkocher mit  Temperatureinstellung braucht einen geeigneten Stellplatz. Dazu gehört auch eine Steckdose in Reichweite. Damit nicht unnötig viel Kabel auf der Arbeitsplatte liegt, ist die Kabelaufwicklung unter der Basisstation eine echte Erleichterung. So haben Sie mehr Platz und es sieht ordentlicher aus.

 

Heiß-Getränke für Gourmets

Matcha-Tee, der Superdrink

Seit einiger Zeit erfreut sich Matcha-Tee in Europa wachsender Beliebtheit. Womöglich zurecht, denn man sagt ihm nach, er solle munter und ausgeglichen zugleich machen, vor freien Radikalen schützen, beim Abnehmen unterstützen und bei regelmäßigem Konsum sogar Erkrankungen lindern. Ein echter Alleskönner.

Hochwertiges Matcha-Teepulver aus Japan schmeckt aromatischer und weniger bitter als der weitverbreitete Grüntee. Die Zubereitung ist im Vergleich eher aufwendig und kommt einer Teezeremonie gleich. Aufgebrüht wird er mit 80 °C heißem Wasser:

Die Zubereitung von Matcha-Tee

 

Matcha-Tee ist ein Extrakt aus den gemahlenen Grünteeblättern.

Er gilt als wohlschmeckender Gesundheits-Drink.

 

Perfekte Zubereitung von Kaffee in der French Press

Die French-Press, oder auch Kaffeebereiter genannt, ist eine praktische Alternative zu der Kaffeemaschine. Einen Kaffee in der French Press zuzubereiten scheint simpel zu sein. Wenn Sie sich aber gerne etwas näher mit der optimalen Zubereitung befassen möchten und vom Kaffee-Trinker zum Kaffee-Gourmet avancieren möchten, versuchen Sie mal diese Schritt-für-Schritt-Anleitung:

SCHRITT 1

schritt1-logo

Temperaturwahl auf 92 °C einstellen, anschalten, Kaffeebohnen mahlen (eher grob als fein)

SCHRITT 2

schritt2-logo

60g Kaffeepulver (für 1 Liter Wasser) in die vorgewärmte French Press füllen und etwa 200ml von dem heißen Wasser dazu, für 30 Sekunden quellen lassen.

SCHRITT 3

schritt3-logo

Vorsichtig umrühren und dann das restliche Wasser in die Kanne gießen. Weitere 4 Minuten ziehen lassen.

SCHRITT 4

schritt4-logo

Ein weiteres Mal vorsichtig umrühren und dann den Schaum abschöpfen. Den Drücker aufsetzen, kurz warten und dann mit möglichst wenig Kraft das Mahlgut herunterdrücken.

 


Fazit

Sollten Sie sich dafür entscheiden einen Wasserkocher zu kaufen dessen Temperatur einstellbar ist, werden Sie definitiv Ihren Küchen-Alltag erleichtern. Besonders Teeliebhaber und frischgebackene Eltern pofitieren stark von der Temperaturwahl.

Die Qual der Wahl

Es gibt viele Varianten bei diesen Geräten. Wählen Sie den Wasserkocher mit dem für Sie optimalen Bedienfeld und den Temperaturvorwahlen die zu Ihren Vorlieben und Gewohnheiten passen. Auch die Länge der Warmhaltefunktion könnte für Sie eine Rolle spielen. Gehen Sie noch einmal die bereits aufgezählten wichtigen Kaufkriterien durch. Dann werden Sie sich jeden Morgen, während Sie sich Ihren Tee oder Kaffee kochen, darüber freuen.

Wasserkocher mit Temperatureinstellung
4.5 Sterne (90%) / 4